CDU Niedersachsen Joerg Hillmer

JÖRG HILLMER, MdL

Ihr Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Uelzen / Ilmenau



Uelzener Schulen unterdurchschnittlich versorgt

Pressemitteilung - 12.02.2016

Hannover/Uelzen. Landtagsabgeordneter Jörg Hillmer fordert von der Landesregierung, „die Unterrichtsversorgung für Oberschulen in Stadt und Kreis Uelzen und für die beiden Gymnasien auf einen Stand von mindestens 100 Prozent anzuheben. Die Unterrichtsversorgung liegt hier sogar noch unter dem landesweit bereits niedrigen Stand.“

Besonders hart getroffen ist die Oberschule Uelzen. Wie sich in der Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der CDU-Fraktion herausstellt liegt dort die Unterrichtsversorgung bei nur 90,4 Prozent. „Ein solcher Tiefstand kann nicht hingenommen werden“, betont Hillmer.

Landesweit liegt die Unterrichtsversorgung an den allgemein bildenden Schulen bei 99,5 Prozent. Hillmer: „Die Unterrichtsversorgung muss an den allgemein bildenden Schulen mindestens 100 Prozent betragen. Alles darunter ist ein Problem, denn wie man es dreht und wendet, der Bedarf ist nicht gedeckt. Jeder Unterrichtsausfall, der in so einem Rahmen abgefangen werden soll, schafft einen Unterrichtsausfall an anderer Stelle.“

Unter dem Landeswert liegen die Oberschulen für Stadt und Landkreis Uelzen mit einer durchschnittlichen Unterrichtsversorgung von 94,2 Prozent. Ebenfalls nicht zu akzeptieren, so Hillmer, „ist die geringe Unterrichtsversorgung an den Gymnasien in Uelzen mit 99,5 Prozent am Herzog-Ernst-Gymnasium und 97,5 Prozent am Lessing-Gymnasium.“


◀ Zurück