CDU Niedersachsen Joerg Hillmer

JÖRG HILLMER, MdL

Ihr Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Uelzen / Ilmenau



Landes-Förderung für Ostfalia - Wege ins Studium öffnen

Pressemitteilung - 26.01.2018


Uelzen/Hannover. Die Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, zu der auch der Standort Suderburg gehört, erhält 300.000 Euro als Förderung des Landes Niedersachsen, um talentierten Schülerinnen und Schülern Orientierung für ein mögliches Studium zu bieten“, erklärt CDU-Landtagsabgeordneter Jörg Hillmer. Er freut sich besonders, „dass die Ostfalia Hochschule dabei ist, denn landesweit werden neun von 21 Hochschulen gefördert.“

Hillmer berichtet: „Gefördert werden Projekte an Universitäten und Fachhochschulen, die jungen Menschen aus bildungsfernen Schichten den Weg an die Hochschulen erleichtern sollen. Ziel ist es, mehr Chancengleichheit bei der Hochschulbildung zu erreichen. Mit dem Förderprogramm des Landes wird an der Ostfalia Hochschule gezielt das sogenannte  ‘Talentscouting  in der Region‘ unterstützt. Ehrenamtliche Talentscouts werden von der Hochschule ausgebildet und betreuen talentierte Schülerinnen und Schüler an Kooperationsschulen. Darüber hinaus werden Informationsveranstaltungen für Eltern durchgeführt.“

Die Hochschulen sind laut Ministerium aufgerufen, sich mit kreativen Ideen an dem Förderprogramm zu beteiligen und auf diesem Weg konkrete Hilfestellung  bei der Studienplatzwahl, dem Einstieg ins Studium oder dem Übergang in den Beruf zu leisten. Mit zielgruppenspezifischen Konzepten wenden sich die geförderten Projekte beispielsweise an junge Menschen, die als erste in ihrer Familie studieren, einen Migrationshintergrund haben, geflüchtet oder während ihrer Kindheit auf staatliche Fürsorge angewiesen sind.